Telefon: 02865 6084-0 | info@akademie-des-handwerks.de

Sehr geehrte Teilnehmerinnen und Teilnehmer,

wir freuen uns darauf, Sie zu Ihrer Weiterbildung in der Akademie des Handwerks Schloss Raesfeld begrüßen zu dürfen! In der aktuellen Covid19-Situation sind wir um Ihr Wohlergehen, das Ihrer mitlernenden Kollegen und Kolleginnen und das unserer Mitarbeiter*innen und Dozent*innen bedacht. Unter Einhaltung der Hygienerichtlinien steht Ihrem Besuch auf Schloss Raesfeld nichts im Wege. Bitte beachten Sie deshalb die folgenden Hygiene- und Abstandsregeln:

Vor oder während der Anreise:

Stand 09.10.2020 wendet das Land NRW das Beherbergungsverbot für Reisende aus innerdeutschen Risikogebieten nicht an. D.h. Sie können auch anreisen, wenn Sie aus einem innerdeutschen Risikogebiet kommen. Dies kann sich kurzfristig ändern! Bitte prüfen Sie rechtzeitig vor Ihrer Anreise die aktuellen Verordnungen für NRW unter https://www.mags.nrw/coronavirus-rechtlicheregelungen-nrw#verordnungen.
Bitte beobachten Sie auch, ob Sie bei sich die typischen Krankheitszeichen, wie z.B. Fieber, trockener Husten, Müdigkeit, Hals- und Gliederschmerzen, Atembeschwerden oder Verlust des Geruchs- oder Geschmackssinns feststellen. In diesem Fall bleiben Sie bitte unbedingt zu Hause. Selbstverständlich können Sie dann jederzeit umbuchen oder kostenfrei zurücktreten. Dies gilt auch, wenn Raesfeld oder Ihr Wohnort zum Risikogebiet erklärt wird. In allen anderen Fällen gelten die AGBs.
Bitte bringen Sie Ihre persönliche Schutzausrüstung in Form von Mund-Nasen-Schutz bzw. Community-Masken mit. Bitte packen Sie auch warme Kleidung ein, da die Seminarräume regelmäßig gelüftet werden.

Grundsätzliches:

Die Abstandsregel von 1,50 m bitten wir Sie einzuhalten. Es besteht Maskenpflicht bei der
Anreise, bei den Wegen im Haus und im Lehrsaal, bis Sie am Platz sitzen. Dort können Sie Ihre Maske ablegen. Zu Ihrer Sicherheit halten wir in den Seminarräumen die Abstände der Tische so ein, dass Sie unbesorgt lernen können.
Verzichten Sie bitte auf Berührungen, Umarmungen und Händeschütteln! Wir freuen uns über ein Lächeln, ein Kopfnicken oder andere Alternativen. Fassen Sie sich nicht in das Gesicht, insbesondere nicht in die Schleimhäute (Mund, Augen, Nase).
Desinfektionsmittel und Einmalhandtücher sind in allen Lehrsälen und an zentralen Orten innerhalb der Gebäude vorhanden. Nutzen Sie diese Möglichkeit und desinfizieren Sie regelmäßig Ihre Hände. Bitte melden Sie uns, wenn bei Ihnen nach einer Teilnahme Covid19-Verdacht besteht, damit wir die Kurskolleg*innen informieren können.

Check in und Zugang zu den Räumen:

Der Check-in an der Rezeption des Hauptschlosses erfordert das Tragen Ihrer Schutzmaske. Von dort aus beachten Sie bitte die Wegführung im Gebäude, folgen den vorgegebenen Markierungen/Pfeilen und begeben sich auf direktem Weg in Ihren Lehrsaal. Bewegen Sie sich bitte nicht entgegen der Laufrichtung im Gebäude und laufen Sie hintereinander, nicht nebeneinander.
Der Zugang zum Hauptschloss erfolgt grundsätzlich über die Freitreppe und die Rezeption. Für den Zugang zur ersten Etage folgen Sie bitte den Pfeilen und verlassen das Haus den Pfeilen weiter folgend über den Ausgang bei der Zunftstube. Wir empfehlen Ihnen, Treppen- und Handläufe, wenn möglich nicht anzufassen, auch wenn diese regelmäßig gereinigt werden. Soweit Sie im kleinen Lehrsaal oder im Clubraum lernen, verlassen Sie das Haus auf direktem Weg über das Hauptportal. Der Raum Vorburg I ist über die Außentüre zum Schlossplatz zu betreten und zu verlassen.
Der Ein- und Ausgang zum Werkstattbereich wird nach Unterrichtszyklen zwischen den Referenten abgestimmt, sodass sich die verschiedenen Lerngruppen in den Gängen nicht begegnen können.

Aufenthalt im Lehrsaal:

Betreten Sie Ihren Seminarraum bitte einzeln und nehmen Sie Ihren festgelegten Sitzplatz ein, den Sie für die Dauer der Veranstaltung beibehalten. Nun können Sie die Schutzmaske abnehmen.
Bitte tragen Sie sich im jeweils aushängenden Sitzplan mit vollem Namen ein, damit wir Sie im Notfall informieren können. Nach 4 Wochen vernichten wir die Sitzpläne.
Die Lehrsaaltüren werden außerhalb der Unterrichtszeiten geöffnet. Der Raum wird mehrmals täglich über die Fenster stoßgelüftet, um einen raschen Luftaustausch zu gewährleisten. Daher sollten Sie warme Kleidung mitbringen.
Bitte verlassen Sie den Unterrichtsraum nur wenn nötig und vermeiden Sie den Besuch anderer Lerngruppen im Hause – auch in den Pausen. Natürlich sind Sie in den Beratungsbüros herzlich Willkommen. Bitte betreten Sie die Büros nur einzeln.
In Praxisphasen bitten wir Sie, zusätzliche Schutzmaßnahmen einzuhalten und beispielsweise Visiere einzusetzen. Wenn Sie den Seminarraum verlassen, bitten wir Sie, die Hände bei der Rückkehr neuerlich zu desinfizieren.

In den Pausen:

Bitte halten Sie sich an den vorgegebenen Pausenzeitplan und verbringen Sie Ihre Pause in den festgelegten Bereichen. Soweit Mahlzeiten eingenommen werden, sind die Abstandsregeln von mindestens 1,50 m einzuhalten. Weitere Hygiene- und Verhaltensregeln während der Verpflegung werden Ihnen die jeweiligen Gaststätten mitteilen.

Toilettennutzung

Bitte achten Sie darauf, dass die Toilettenräume nur von maximal von zwei Personen betreten werden dürfen und denken Sie bitte an die Handhygiene.

 

Vielen Dank für Ihr Verständnis. Wir wünschen Ihnen einen angenehmen und lehrreichen Aufenthalt.
IHR AKADEMIE-TEAM

 

Hygienerichtlinien hier zum downloaden.

© 2020 Tagen auf Schloss Raesfeld

Telefon: 02865 6084-0 | info@akademie-des-handwerks.de